News

EVP feiert drei Nationalratssitze – Marianne Streiff wiedergewählt!

EVP-Parteipräsidentin Marianne Streiff hat die Wiederwahl in den Nationalrat geschafft.

Der Coup ist per­fekt: Der EVP gelingt es, einen drit­ten Natio­nal­rats­sitz zu erobern. Neu wird Lilian Stu­der (Wet­tin­gen) für die EVP in den Natio­nal­rat ein­zie­hen. Zudem ver­tei­digt die EVP ihre bei­den Natio­nal­rats­sitze von Mari­anne Streiff im Kan­ton Bern und Nik Gug­ger im Kan­ton Zürich. Die EVP dankt ihren Wäh­le­rin­nen und Wäh­lern herz­lich für ihr Ver­trauen. «Das ist das aller­schönste Geschenk zum 100-jährigen Geburts­tag unse­rer Par­tei», freut sich EVP-Präsidentin Mari­anne Streiff. «Es zeigt deut­lich den Wunsch der Men­schen im Land nach einer lösungs- und wer­teo­ri­en­tier­ten Poli­tik in Bern.»

 

Gute Ergeb­nisse für Kan­di­die­rende aus Burg­dorf

Die bei­den Burg­dor­fer EVP-Mitglieder Tabea Bossard-Jenni und Mar­tin Aeschli­mann erreich­ten mit 11'316 Stim­men resp. 9'465 beacht­li­che Resul­tate bei den Natio­nal­rats­wah­len. Unsere Kan­di­da­tin Tabea Bossard-Jenni erreichte gar den fünft­bes­ten Platz auf der EVP-Hauptliste im Kan­ton Bern (Liste 18). Wir gra­tu­lie­ren herz­lich zu die­sen guten Ergeb­nis­sen!