News

Beatrice Kuster Müller für Gemeinderatswahlen 2020 nominiert

Die EVP Burg­dorf steigt mit Bea­trice Kus­ter Mül­ler in die Gemein­de­rats­wah­len. Sie wurde an der digi­ta­len Haupt­ver­samm­lung vom 4. Juni 2020 ein­stim­mig nomi­niert.

Bea­trice Kus­ter Mül­ler lei­tete in ihrer ers­ten Amts­zeit in der Burg­dor­fer Exe­ku­tive die Finanz­di­rek­tion, und tat dies sehr sou­ve­rän und umsich­tig. Die Tätig­keit im Gemein­de­rat macht der 55-jährigen Leh­re­rin für Gesund­heits­be­rufe und Kina­es­the­tics Trai­ne­rin sehr viel Spass. Die Poli­tik der EVP in der Stadt Burg­dorf ein­zu­brin­gen, liegt Bea­trice heute noch genau so am Her­zen, wie zu Beginn ihrer über 25-jährigen Polit­lauf­bahn, wie sie im Video oben betont.

 

Kus­ter Mül­ler eroberte den Sitz in der Exe­ku­tive bei den Wah­len 2016 mit 1'813 Stim­men. Die EVP rech­net sich mit ihr als Kan­di­da­tin gute Chan­cen aus, wei­tere vier Jahr im Gemein­de­rat ver­tre­ten zu sein, wie EVP-Präsident Flo­rian Wüth­rich an der HV bekräf­tigte. Die EVP spannt für die Wah­len 2020 erneut mit der SP und den Grü­nen zusam­men, um in einer gemein­sa­men Rot-Grün-Mitte-Kampagne, die unter dem Motto «wei­ter mit Rot-Grün-Mitte» lau­fen wird, auf­zu­tre­ten. Bereits im Juni wird RGM mit einer ers­ten Bot­schaft im öffent­li­chen Raum auf sich auf­merk­sam machen.